Oh Hell

In Produktion

Das Leben der 24-jährigen Helene (Mala Emde), die oft nur „Hell“ genannt wird, entspricht in den meisten Fällen dem Gegenteil einer perfekten Instagram-Welt: Sie hüpft von einem vermasselten Job zum anderen und von einer zwischenmenschlichen Katastrophe zur nächsten. Während ihre Kindheitsfreundin Maike (Salka Weber) die halbe Welt bereist und Apps erfindet, hat Helene nur sehr viele Fenster auf dem Browser offen. Mit ihrer schneidigen Ehrlichkeit provoziert Hell Katastrophen und war sogar an der Scheidung ihrer Eltern nicht ganz unschuldig. Aber sie besitzt eine große Qualität: Sie kann sich zu jedem Gesicht, jedem Kleidungsstück, jedem Wortfetzen ein dazugehöriges Leben vorstellen. Dann lernt Helene mitten in einer neuen finanziellen und zwischenmenschlichen Krise den Cello-Lehrer Oskar (Edin Hasanovic) kennen, der ihre chaotischen Welten, das Kino in ihrem Kopf, zu verstehen scheint. Und zum ersten Mal eröffnet sich für Hell die Chance, tatsächlich mal ein Leben so zu führen, wie sie es sich immer vorstellt.

(AT: Helene)

REGIE: Simon Ostermann & Lisa Miller
AUTOR & CREATOR: Johannes Boss
DARSTELLER: Mala Emde, Edin Hasanovic, Salka Weber, Knut Berger, Deborah Kaufmann

CASTING: Lisa Stutzky Casting
BILDGESTALTUNG: Claire Jahn
SZENENBILD: Markus Dicklhuber
KOSTÜM: Kaya Kürten
PRODUZENT: Moritz von der Groeben
JUNIOR PRODUCER: Laura de la Cruz
HERSTELLUNGSLEITUNG: Sascha Schwill
PRODUKTIONSLEITUNG: Frank Mähr
REDAKTION MAGENTA TV: Arnim Butzen, Sven Philipp, Claudia Bach
REDAKTION WARNER: Anke Greifeneder, Hannes Heyelmann, Christian Honeck, Christina Peter

Foto: Xiomara Bender

> Zur Pressemeldung